Hallo Du... von Strandleicher

Autor: Strandleicher
Titel: Hallo Du...
Kategorie: Philosophie, Ethik & Religionen
publiziert am: 04.05.2011 06:16
Inhalt:

...nett, dass Du vorbeischaust. Wäre zwar schöner, Dich in Wirklichkeit zu treffen, aber das hier ist ja schon einmal ein Anfang...
...wobei das mit mit den Anfängen ja so eine Sache ist. So soll, wie man lesen kann, jedem dieser Anfänge ein geheimnisvoller Zauber innewohnen, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben. Allerdings ist es gar nicht so einfach zu bestimmen, was denn eigentlich wann und wie anfängt. Da denkt man, etwas habe gerade angefangen, und dabei ist man schon mittendrin, oder gar an dessen Ende...andere Dinge haben nie angefangen, obwohl doch alles danach ausgesehen und man mit jeder Faser daran geglaubt hat.
Am Ende (oder am Anfang ;) ist es doch möglicherweise einfach nur eine Ansichtssache. Da die Zeit nun einmal kontinuierlich und ausschließlich in eine Richtung schreitet, wäre es doch vernünftig und dem Lebensglück reichlich dienlich, in jeder Minute, in jeder Sekunde...ja, in jedem Augenblick... einen Anfang zu erkennen.... und denjenigen, der rückwärts gekehrt und unsicheren Schrittes, tränenblind auf all die Enden seiner Vergangenheit schaut in den Arm zu nehmen und ihm ein kleines Geheimnis ins Ohr zu flüstern....welches???....na, dass wie bei einem kleinstmöglichen, unteilbaren Teilchen, die Zeitspanne, die jeder Augenblick umschließt, von derart geringer Dauer ist, dass sie ihn praktisch end-los macht ...und das es deswegen gar nichts zu weinen gibt.

Anmerkungen des Autors:

Zurück