Zwerg Nazi von TinaEwald

Autor: TinaEwald
Titel: Zwerg Nazi
Kategorie: Romane & Erzählungen
publiziert am: 20.11.2015 19:59
Inhalt:

Darf man sich über Nazis lustig machen?

Ich sage: Man darf nicht nur, man muss! Was lächerlich ist, macht keine Angst. Wer lächerlich wirkt, hat keine Macht über uns.
In den Geschichten von „Zwerg Nazi“ habe ich dafür einen einfachen Weg gefunden - die Überzeugungen der Nazis konsequent bis zum Ende denken.
Es gibt ein Märchen, Science-Fiction-Geschichten, einen Fachzeitschriften-Beitrag, einen Krimi, E-Mail-Korrespondenz, das Drehbuch einer Ranking-Show und eine Story wird von Hitler selbst erzählt.

Irgendwann mag bei den Stories der Gedanke kommen, dass hier die Fantasie mit der Autorin durchgeht. Um dann im Anhang des Buches zu erfahren, dass auch die grausamsten Geschichten auf Fakten, auf der Realität des Nationalsozialismus basieren.

Zwerg Nazi.
Ein realistisches Märchenbuch.
TWENTYSIX-Verlag
19,90 €
ISBN 978-3-740706166
Auch als E-Book erhältlich.
www.zwerg-nazi.de

Anmerkungen des Autors:

Geboren wurde ich 1960 in Mainz, mittlerweile lebe ich im schönen Hunsrück.

Die Liebe zum Lesen begleitet mich, seit ich es gelernt habe. Vielleicht auch dadurch fiel mir der Umgang mit Worten schon immer leicht, manchmal zum Leidwesen von Eltern und Lehrern, bei denen meine ausgeprägte Diskussionsfreude nicht zwangsläufig gut ankam.

1992 wurden die Worte in geordnete Bahnen gelenkt und mein erstes Sachbuch erschien. Fünf weitere zu beruflichen Themen folgten bei den renommierten Verlagen Haufe und Humboldt. Dazwischen war 2001 noch Platz für den Gewinn eines Wettbewerbes für den ersten Mainz-Krimi, „Eine Leiche zum Frühstück" erschien im Emons-Verlag, Köln.

Mein neustes Buch „Zwerg Nazi" entstand über den Zeitraum von zehn Jahren. So wichtig das Thema für mich war, die Recherchen waren belastend - aber auch eine Motivation, das Buchprojekt immer wieder aufzugreifen und ein Stück voranzutreiben. Letztendlich brachte eine zweijährige berufliche Auszeit dann die Ruhe, es wirklich fertigzustellen.

Zurück